Home   |   ALITEX Österreich   |   ALITEX UK   |   ALITEX USA
Logo

Parkomania: Schlosspark Ludwigslust /Mecklenburg-Vorpommern

Geschrieben von Christa Hasselhorst am in Blog, Gastbeiträge, Parkomania - Parks & Gärten

Wie, Sie waren noch nicht im Mecklenburgischen Versailles? Dann wird es aber höchste Zeit!

Auf zu einem barocken Kleinod und Gesamtkunstwerk, das jeden Abstecher auf dem Weg an die Ostseeküste wert ist. Schloss Ludwigslust, von 1763 bis 1837 Hauptsitz der Großherzöge von Mecklenburg-Schwerin, fiel seit deren Umzug nach Schwerin in langen Dornröschenschlaf. Immerhin wurde die zur Sommer-Residenz degradierte Anlage Mitte des 19. Jahrhunderts dadurch aufgewertet, daß Herzog Friedrich Franz II. den berühmten preußischen Gartenkünstler Peter Joseph Lenné engagierte. Der verband geschickt Teile der vorhandenen barocken Anlage – Prachtstück ist der 28 Kilometer lange Große Kanal – mit den Elementen des Englischen Landschaftsparks.

Heute ist der 127 Hektar große Park (der größte in diesem Bundesland) in excellent gepflegtem Zustand. Man lustwandelt in wahrstem Sinne zwischen weiten Wiesenflächen und unter schattigen majestätischen Bäumen, bewundert Lennés grüne Lieblinge wie Sumpfzypresse und Tulpenbaum. Zwei Mausoleen, Backstein-Kirche und ein zierlicher Tee-Pavillon bereichern als malerische Architekturen das weitläufige Paradies. Es gefällt mir besser als jenes im nahen Schwerin, wo Lenné auch wirkte. Dessen 150. Todestag wird in diesem Jahr deutschlandweit gefeiert, Ludwigslust gehört zu den zahlreichen entdeckenswerten Perlen, die Preußens grünes Genie in Mecklenburg-Vorpommern schuf.

Das pompöse Schloss – mit 100 Räumen auf vier Etagen – betört im restaurierten Ostflügel mit Räumen voll edlem Interieur und einem gloriosen, zweistöckigen Goldenen Festsaal – dessen vergoldete Säulen aus Pappmaché sind. Echt sind hingegen viele wertvolle barocke Gemälde, darunter hinreißende Tierporträts des Franzosen Jean-Baptiste Oudry.

Tags:, ,

Christa Hasselhorst

Christa Hasselhorst

Kulturjournalistin & Parkomanin. Mit ihrem Umzug im Jahr 2000 nach Potsdam wurde die Kulturjournalistin zur passionierten 'Parkomanin'. Seitdem reist sie durch Parks und Gärten in Europa, porträtiert Menschen und Pflanzen für Magazine und im Herbst 2015 erschien ihr 14. Gartenbuch "Faszination Grüne Gärten". www.gärtnerinausliebe.de