Home   |   ALITEX Österreich   |   ALITEX UK   |   ALITEX USA
Logo

Beiträge mit Tag ‘Park & Garten’

Parkomania: High Line Park New York

Geschrieben von Christa Hasselhorst am in Blog, Gastbeiträge, Parkomania - Parks & Gärten

7Hier, 26th STreet West, ist einer der Aufstiege ins luftige Paradies: Vier Metalltreppen erklimmen und man ist inmitten der grandiosesten Grünen Oase von New York, dem High Line Park. Rund sechs Meter hoch über dem tosenden Verkehr zieht sich eine 2,3 Kilometer lange schmale Trasse wie ein grüne Raupe zwischen Skyscrapern und dentypischen roten Brick-Buildings durch den West-Teil von Downtown Manhattan.

Parkomania: Pücklers Parkomanie in Bonn

Geschrieben von Christa Hasselhorst am in Blog, Gastbeiträge, Parkomania - Parks & Gärten

Unter den Gartenheroen der letzten Jahrhunderte ist er auf deutschem Boden sicher der Schillerndste: Fürst Hermann von Pückler-Muskau (1785 – 1871). Pückler? Das war doch der mit dem Eis! Ja und Nein (das Eis benannte ein Cottbuser Konditor nach ihm). Gottseidank ist Pückler bis heute vor allem wegen seiner wenigen, aber genialen Landschaftsparks in guter Erinnerung geblieben. Durch die – beide authentisch restauriert – kann man heute lustwandeln und sie wetteifern miteinander an Schönheit und Grandeur.

Pücklers Muskau

Da ist zunächst Muskau an der deutsch-polnischen Grenze.

Parkomania: Bergpark Wilhelmshöhe, Kassel

Geschrieben von Christa Hasselhorst am in Blog, Gastbeiträge, Parkomania - Parks & Gärten

Großes GewächshausHier stiehlt das Wasser den Bäumen die Show: der Bergpark Wilhelmshöhe wird geprägt durch eine gigantische Anlage von Wasserspielen, die den Park durchziehen. Start ist an der kolossalen Statue des Herkules, der auf einem Oktogon steht und kilometerweit sichtbar ist. Zu Füßen des Herkules startet das Wasser an den Wasserspieltagen (1. Mai bis 3. Oktober, mittwochs und sonntags), schießt durch Kaskaden, den Steinhöfer Wasserfall, Teufelsbrücke und Aquädukt, um schließlich nach rund 2, 3 Kilometern, 225 Höhenmetern und 75 Minuten später mit hoch aufsprühender Fontäne im gleichnamigen Teich zu münden.

Burg Hülshoff, Münsterland

Geschrieben von Christa Hasselhorst am in Uncategorized

Burg HülshoffDie Schönheit eines Parks ist nicht von seiner Größe abhängig. Deshalb lohnt sich in Münster unbedingt ein Abstecher zur Burg Hülshoff in Havixbeck nahe Münster. Ein Gesamtkunstwerk aus romantischer Wasserburg, einer imposanten Renaissance-Anlage aus dem 15. Jahrhundert, und anmutigem Landschaftspark. Obendrein umweht das ganze die verwunschene Aura der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff, die hier 1797 geboren wurde und Kindheit und Jugend dort verbrachte. Ihr Vater, der sich begeistert „im Reich der schönen Pflanzenwelt“ betätigte, ließ das Areal als Landschaftspark anlegen, heute ein grünes Kleinod mit weitläufigen Rasenflächen und knorrigen grünen Solitären.

Jardin des Tuileries

Geschrieben von Christa Hasselhorst am in Uncategorized

Es ist der älteste und prachtvollste Park von Paris – und das mitten in der Stadt!

Der Jardin des Tuileries, dessen Anfänge bis ins 16. Jahrhundert gehen, erhielt seinen klassischen barocken Grundriss, bis heute unverändert, Mitte des 17. Jahrhunderts durch André Le Nôtre. Der geniale Gartenkünstler des Sonnenkönigs legte eine zentrale Achse, die Grand Allée an, dazu zwei Wasserbecken und Terrassen.