Home   |   ALITEX Österreich   |   ALITEX UK   |   ALITEX USA
Logo

Winter im „The Harting“

Geschrieben von Gisela Albrecht am in Blog, Gastbeiträge, Gewächshaus, Pflanzenspaß & Grüner Daumen

Während der „dunklen Jahreszeit“ beleuchtete unser Adventsstern Abend für Abend unser „The Harting“ und unsere Blicke wurden vom warmen Licht angezogen. Es war ein sehr beruhigendes Bild und mit der ebenfalls beleuchteten Kirche im Hintergrund ein richtiges Winterruhebild.

Ich hatte im November Feldsalat gesät, der aber das Keimen verweigert hatte und so konnte auch ich die Ruhepause annehmen.

Die milden und helleren Tage zwischen Weihnachten und Sylvester animierten mich, die Winterruhe meines Gewächshauses zu stören und langsam zu beginnen die zweite Saison vorzubereiten. Da ich mein Beet als Hochbeet angelegt hatte, war es schön zusammengerutscht und ich brauchte nur wenig Erde abtragen. Dann wurde eine Schicht halbverrottetes Laub, eine Schicht halbverrotteter Pferdemist und zum Abschluss eine Schicht frisch gedämpfter Kompost aufgetragen. Durch die Sonne angeregt schauten die ersten Feldsalatkeimlinge aus der Erde.

Ganz vorsichtig siedelte ich die oberste Schicht mit der Feldsalataussaat um und war erfreut, dass sie ihr Wachstum fortgesetzt haben. Zur Gesellschaft erhielten sie Schnittlauchpflanzen.

Am 6. Januar haben wir den Adventsstern gegen die Pflanzenleuchte ersetzt und nun geht die Winterruhe offensichtlich ihrem Ende entgegen und das „The Harting“ bekommt wieder öfter Besuch.

Eigentlich ist es unsere erste komplette Saison. Vor einem Jahr im Februar war “The Harting“ im kältesten Winter aufgebaut worden und Mitte März konnten mein Anzuchthaus und die Pflanzen aus meinem Wohnzimmer ins Gewächshaus umziehen. Vieles verlief sehr improvisiert. In diesem Jahr ist ein passender Tisch auf Rollen für das Anzuchthaus dazugekommen und auf der darunterliegenden Ablage haben meine „Kartoffeleimer“ Platz gefunden. 10 Kartoffeln wurden am 1.2. als der Mond im Sternbild Jungfrau stand gesteckt und nochmals 10 Stück am 18. 2. bei Mond im Sternbild Stier. Mit den Kartoffeln experimentiere ich noch.

Dann wurde es richtig betriebsam: Die Erdheizkabel, die Heizmatten für die Pflanzkästen und die Bewässerungsschläuche wurden verlegt, die Pflanzgefäße und die Sämereien vorbereitet und mein Stuhl zum Betrachten der Ergebnisse aufgestellt. Nun verbringe ich schon wieder richtig viel Zeit in und mit der Natur und genieße das sehr. Um mit M. Claudius zu sprechen „…….ich fühle nicht der Arbeit Last, ich stehe da und staune…“. Ich freue mich schon auf die ersten Radieschen, die ich spätestens Ostern ernten möchte.

Gisela Albrecht, Dübener Heide

 

 

Tags:, ,

Gisela Albrecht

Gisela Albrecht

Grüner Daumen. Von ihrem Beruf als Ärztin entspannt sich die passionierte Hobbygärtnerin am besten in Garten und Gewächshaus. Bei der bewussten Selbstversorgung liegt ihr frisches Obst und Gemüse besonders am Herzen.