Home   |   ALITEX Österreich   |   ALITEX UK   |   ALITEX USA
Logo

Im November unter Glas – Gewächshauskalender

Geschrieben von Hansjörg Haas am in Blog, Gastbeiträge, Gewächshaus

Im November werden die Tage merklich kürzer und tiefere Temperaturen mit Nachtfrösten sind keine Seltenheit. Für viele Kübelpflanzen und Wintergemüse reichen Temperaturen von 1° Celsius in der Nacht und 5°Celsius am Tag.

Bei Sonnenschein kann es durchaus wärmer werden. Zu viel Wärme ist aber im Spätherbst und Winter nicht erwünscht, da die Pflanzen sonst zu früh wieder Wachstumsimpulse erhalten. Lüften sie daher gegebenenfalls.

Ein Garten wie in der Toskana

Geschrieben von Lilli Straub am in Blog, Gastbeiträge

Die Grillen zirpen. Es duftet nach Pinien und Rosmarin. Der Himmel ist blau, die Sonne warm. In der Ferne schimmern die silbrig glänzenden Blätter der Olivenbäume. Die hohen Zypressen spenden angenehmen Schatten. Und wir sitzen mitten drin, vielleicht mit einem Glas Chianti in der Hand, vielleicht mit einem eiskalten Crodino.

Denn wir sind in der Toskana. In Bella Italia, im Süden mit all seinem Flair und seiner mediterranen Stimmung.

Aber irgendwann ist der Urlaub zu Ende. Und die Düfte, Farben und Atmosphäre des Mediterranen bleiben zurück, während wir wieder nach Wuppertal, Wien oder Hamburg fahren.

Was wäre aber, wenn wir uns das südliche Flair nach Hause holen könnten? So dass wir es jeden Tag genießen dürfen? Wenn wir einen Garten wie in der Toskana hätten?

Wenn meine Rosen frieren erröten sie und bekommen rote Punkte…

Geschrieben von Katharina Hummel am in Blog, Gastbeiträge, Pflanzenspaß & Grüner Daumen

 

 

 

 

 

 

Rosen müssen möglichst historische alte Züchtungen sein,  toll duften und klangvolle Namen haben – so dachte ich viele Jahre.

In meinen Garten zogen ‚Ghislaine de Féligonde‘, ‚Comte de Chambord‘  und ‚Duchesse de Verneuil‘ ein. Sie bekamen kupferne Namens-Anhänger und ich liebte es ihre Namen auszusprechen…

Dass ich eines Tages eine Art Liebeserklärung an eine Rose mit dem unsäglichen Namen ‚Aspirin‘ schreiben würde, hätte ich nicht für möglich gehalten.

Was sollte man schon von einer Rose mit diesem Namen erwarten?

Parkomania: Küchengärten an der Loire

Geschrieben von Christa Hasselhorst am in Blog, Gastbeiträge, Parkomania - Parks & Gärten

Wenn Paris das Hirn Frankreichs ist, dann ist die Gegend entlang der Loire ihr Herz.

Hier ist wirklich „Leben wie Gott in Frankreich“, vereinen sich Kultur, Tradition, Schönheit, beeindruckende Geschichte und Sinnlichkeit auf’s Wundervollste. Genuss für alle Sinne, mit Welterbe-Rang, entlang des sich träge dahin windenden Flusses. Begleitet von hunderten von Schlössern, alle idyllisch und geschichtsträchtig, alle mit prachtvollen Parks, Gärten und Küchengärten, den Potagers.