Home   |   ALITEX Österreich   |   ALITEX UK   |   ALITEX USA
Logo

Zusammenspiel – Friederike von Ehren & ALITEX

Geschrieben von Alitex am in Blog, Gastbeiträge, Uncategorized

Exklusive Freiraumplanung, außergewöhnliche Formschnitte, Kunst im Garten. Wer das Besondere sucht, findet dies bei Friederike von Ehren, die in ihrem repräsentativen Schaugarten in Hamburg-Nienstedten mit viel Zeit individuell berät.

Weit über die Grenzen Norddeutschlands bekannt, verkörpert die leidenschaftliche Gärtnerin und Englandliebhaberin die fünfte Generation der Hamburger ‚Garten- und Baumschuldynastie‘ von Ehren; geht aber ganz bewusst eigene kreative Wege.

Anspruch, Tradition und Professionalität auf höchstem Niveau sind Werte, die Friederike von Ehren und ALITEX verbinden, und mit denen wir in der Vergangenheit gemeinsame Projekte erfolgreich gestaltet haben. Wenn das keine gute Grundlage für eine Partnerschaft ist!

Wir freuen uns daher, Ihnen Friederike von Ehren als neue Autorin im ALITEX-Blog ankündigen zu können – Seien Sie gespannt auf die kommenden Beiträge.

Friedericke von Ehren und Alitex

Blätter jagen

Geschrieben von Jens Tippel am in Uncategorized

Wilder Wein1Es ist Herbst und was für Einer! Kühle Nächte und warme Tage mit Hochnebel und Sonnenschein wechseln sich ab und erfreuen des Gärtners Auge. Denn durch diesen Temperaturunterschied bedingt, haben wir dieses Jahr in unseren Landen eine leichte Ahnung davon, warum manche Menschen zu dieser Jahreszeit nach Nordamerika fahren, um den „Indian Summer“ zu erleben, das letzte große Lebewohl der Bäume und Sträucher für dieses Jahr. Feuerrote Wälder mit buttergelben Tupfern durchsetzt, dazwischen mahagoni und rostrote Farbtönungen, zitronengelb und goldgelb, die Liste der Farben ließe sich beliebig fortsetzen. Und all dieses kann auch bei uns beobachtet werden.

Trockenheitshelden

Geschrieben von Jens Tippel am in Uncategorized

Terrasse Bestimmt wird es gerade regnen, während Sie diese Kolumne lesen, aber Sie können sich sicherlich noch an die heißen Tage erinnern. Haben Sie verschiedene Gartenbereiche vor Ihrem Auge, die traurig, wenn nicht sogar jämmerlich aussahen?

Damit sich diese Bereiche zukünftig in Grenzen halten, werden wir uns mit Trockenheit- und hitzeresistenten Pflanzen beschäftigen. Für sonnige Gartenpartien drängen sich dabei Lavendel & Co auf, die dazu noch den Vorteil haben, dass man sich mediterranen Duft in den Garten holen kann. So werden zwecks Steigerung des abendlichen Urlaubsgefühls auf der Terrasse die ohnehin für empfindliche Nasen fragwürdigen Duftkerzen überflüssig.

Topiary – die Kunst des Formschnittes

Geschrieben von Jens Tippel am in Uncategorized

Gro�britannien The Courts EibenhinkelsteineDie Hauptfigur im Roman „Die Entdeckung der Langsamkeit“ hätte in einem anderen Leben einen hervorragenden Gärtner abgegeben oder sich zumindest aber in einem Spezialgebiet der gärtnerischen Kunst hervortun können. Gemeint ist „topiary work“, der dekorative Formschnitt von Gehölzen und Sträuchern.
John Franklin, englischer Seefahrer und Nordpolforscher besaß eine Charaktereigenschaft, die so unbedingt notwendig ist, will man großartige topiaries erzielen. Er war langsam, so unendlich langsam in Allem. Dies wandelte sich später zu den Stärken, die der Gärtner dringend braucht und für Formschnittgärtner unabdingbare Voraussetzungen sind: Immense Geduld, Gründlichkeit und Gelassenheit. Beschnittene Kunstwerke brauchen mitunter Jahrzehnte, um sich zu dem zu entwickeln, was der Urheber sich vorgestellt hatte. In England, aber auch in Italien, Frankreich, Holland und Deutschland gibt es topiaries, die bereits mehrere Jahrhunderte alt sind. Da werden sozusagen gärtnerische Generationenverträge unterschrieben.