Home   |   ALITEX Österreich   |   ALITEX UK   |   ALITEX USA
Logo

Beiträge mit Tag ‘Winter’

Das Gewächshaus im Januar

Geschrieben von Alitex am in Blog

Im Januar herrscht überwiegend Ruhe im Gewächshaus. Trotzdem sollten Sie regelmäßige Kontrollen durchführen.

Fällt Schnee, wirkt dieser auf dem Dach wie eine Isolierung. In einem ungeheizten Gewächshaus, in dem an sich winterharte Stauden oder Gehölze überwintern, deren Töpfe nicht durchfrieren sollen, kann er liegen bleiben. Wird es jedoch beheizt, weil Kübelpflanzen überwintern oder Spinat, Feldsalat ausgesät beziehungsweise  Zuckerhut und Radicchio eingeschlagen sind, sollten Sie den Schnee entfernen. Denn er mindert den Lichteinfall beträchtlich und auch die Wintersonne erwärmt erstaunlich gut.

Winterruhe im Gewächshaus

Geschrieben von Alitex am in Blog, Gewächshaus

snow-2Lassen Sie es auch mal gut sein.

Ein Gewächshaus verlängert die Saison. Das ist wunderbar – einerseits. Andererseits muss auch unter Glas nicht zwölf Monate durchgearbeitet werden. Wir finden, dass…

Winterliche Gärten

Geschrieben von Jens Tippel am in Uncategorized

Krokuswiese150Es ist immer noch Winter! Und damit die ideale Zeit, um den eigenen Garten auf seine Schönheit hin zu überprüfen. Denn es gilt: ist der Garten im Winter sehenswert, dann ist er es mit Sicherheit auch zu den restlichen Jahreszeiten. Natürlich können Sie im Winterhalbjahr nicht mit der überschwänglichen Blütenfülle des Sommers rechnen. Dafür treten jetzt andere Aspekte des Gartens in den Vordergrund. Hierzu zählt an erster Stelle die eigentliche Struktur der Anlage, denn von dieser wird man nun nicht mehr durch das Blütenwerk der Stauden und die gnädig abmildernde Blattmasse der Gehölze abgelenkt. Der Blick fällt jetzt auf den nackten Garten, und es entscheidet sich nun, ob es der Blick auf einen Prinzen oder vielleicht doch nur der auf einen Frosch ist, der noch wach geküsst werden möchte. Haben Sie dieses Jahr immerhin schon dafür gesorgt, die Gräser und standfesten Stauden stehen zu lassen, so können sie mit Freuden den Raureif bewundern, der die Pflanzen an manchem kalten Morgen in kunstvolle vergängliche Skulpturen verwandelt. Und doch nützt einem diese Freude nicht viel, gilt es doch zuerst einmal den Blick aufs Ganze zu richten, bevor man sich den einzelnen Details zuwendet, ohne die ein Garten eben auch kein guter Garten ist.